Hammer Spiel, richtiges Ergebnis

Zwei Wochen nach der bitteren Niederlage gegen Sportbund hatten wir am Sonntag gleich unser nächstes Endspiel gegen Tabellenführer Mühlhausen. Im Hinspiel in Mühlhausen waren wir noch mit 4:9 überrannt worden, wofür wir uns am Sonntag revanchieren wollten.

Nach intensivem Doppel Training und 3 gewonnenen Doppeln am Tag zuvor in Schechingen sind wir zuversichtlich in die Partie gestartet. Doch nachdem unser Spitzendoppel Patrick und Kiki mit 0:3 von der Platte gefegt wurden und Philippe und Henry gegen das beste Doppel der Liga mit Grabenhof und Becker schon mit 0:2 hinten lagen, kamen langsam wieder schlechte Erinnerungen hoch. Mit Hilfe der Zuschauer und Headcoach Alex konnten wir das Doppel doch noch drehen und mit 3:2 gewinnen. Da Thosten und Marc ihr Doppel auch gewonnen haben, sind wir diesmal mit einer 2:1 Führung in die Einzel gestartet.

Die erste Einzelrunde verlief relativ ausgeglichen (vorne 1:1, mitte 1:1, hinten 0:2), so dass beim Spielstand von 4:5 noch alles offen war. Philippe musste jetzt gegen Grabenhof ran und konnte beim Spielstand von 1:1 im 3ten Satz einen 2:9 Rückstand aufholen und so das Spiel mit ein bisschen Glück 3:1 gewinnen. Aber nachdem Thorsten und Kiki gegen Becker und Reimers verloren haben, lagen wir auf einmal doch mit 5:7 hinten. Jetzt musste jeder Punkt kommen, da uns ein 8:8 nicht gereicht hätte um noch um den 2.Platz mitzuspielen.

Und genau rechtzeitig hat Patrick wieder zu seiner alten Form gefunden und sein Spiel gegen Leins souverän mit 3:0 gewonnen. Spielstand 6:7.

Henry musste gegen Haller ran. Nach verlorenem 1.Satz und Besprechung mit Philippe hat er sich dann auf seine Stärken besonnen und so das Spiel dann doch mit 3:2 gewonnen. Spielstand 7:7.

Jetzt kam es zum entscheidenden Einzel zwischen Marc und Abwehrspieler Butz, bei dem jeder Punkt von Marc lautstark bejubelt wurde. Getragen vom Publikum und seinem guten Spiel konnten wir auch dieses Spiel knapp mit 3:2 gewinnen. Spielstand 8:7.

Die Entscheidung fiel also in der Doppelpartie Kiki und Patrick gegen Grabenhof und Becker. Letzte Saison hatten wir bei gleichem Spielstand und gleichem Feuerbacher Abschlussdoppel beide Male verloren und 8:8 gespielt. Aber diesen Sonntag gingen die wichtigen Spiele irgendwie doch alle gut für uns aus, so dass wir auch dieses Doppel gewinnen konnten und Abteilungsleiter Bernd auf den Schlussspielstand von 9:7 umblättern durfte!!

Somit sind wir wieder im Rennen um den 2. Tabellenplatz, der zur Relegation für den Aufstieg in die Landesliga berechtigt. Jetzt müssen die restlichen Spiele so hoch wie möglich gewonnen werden, um bei Punktgleichheit ein möglichst gutes Spielverhältnis zu haben. Wo wir wirklich stehen entscheidet sich am 11.3, wo Mühlhausen und Sportbund sich gegenseitig Punkte nehmen werden.

Danke an Mühlhausen für ein stets faires und spannendes Spiel, die zahlreichen Zuschauer für die tolle Stimmung, an Henrys Eltern für die Muffins, an Coach Alex für die Tipps, an Schiri Fabi und natürlich last but not least an Moritz, der fast bis zum Schluss blieb, obwohl er in Landau ein Date mit seiner Psychologin hatte.

Den Spielbericht gibt es hier.

Hammer Spiel, richtiges Ergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herren II - Position 2

Bilanz Saison 2018/2019

Bilanz Saison 2017/2018


Geburtsjahr: 1968

Q-TTR: 1577

Vereinsmitglied seit: 2016

Vereinsfunktion: Mannschaftsführer

Spezialschläge: Allroundspieler mit Schnitt, Endschlagambition

Erfolge: Bezirksmeister im Herren-B-Einzel und 4 x im Herren-B-Doppel; Aufstieg in Verbandsklasse; Teilnahme an den Württ. Jugend-Meisterschaften