Halbrunden-Bericht

Mit großen Ambitionen ging die vierte Mannschaft in die Hinrunde und es lief besser als erwartet. Direkt am ersten Spieltag hat man den Aufstiegsfavoriten Sportbund im Schlussdoppel knapp besiegt und mit dieser Euphorie hat man auch Eichenkreuz und Vaihingen bezwingen können. Den nächsten Kracher hat das Team beim VfB Stuttgart erlebt: Nach einem 0:4 und 1:5 Rückstand haben sich alle nochmal gesammelt und Feuerbach konnte tatsächlich das Spiel abermals im Schlussdoppel mit 9:7 für sich entscheiden. Anschließend folgte wieder ein souveräner Sieg im Lokalderby gegen Weilimdorf. Nun wird man viele Fernduelle mit Georgii Allianz haben, die ebenfalls ungeschlagen sind und den momentan besten Spieler der Liga in ihren Reihen haben. Am 16.11. ist dann das Spitzenspiel gegen Allianz und an diesem Abend wird wohl die Herbstmeisterschaft entschieden. Für die Rückrunde ist daher ein gewisses Polster notwendig, da Santino und Markus vermutlich die Mannschaft verlassen und dann zwei Leistungsträger verloren gehen. Die Bilanzen bisher: Santino 7:1, Ardi 2:8, Markus 6:2, Klaus 3:5, Bernd 6:2, Benedikt 6:1, Michi 3:0.

Halbrunden-Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.